Zur Person

 

 

Hier einige Worte zu meiner beruflichen Laufbahn.

Bereits während meiner ersten Berufsausbildung im wirtschaftlichen Bereich wurde mir bewusst, dass ich gerne Verantwortung und administrative Aufgaben übernehmen möchte. Auch hier war bereits die Kundenbetreuung und die Analyse der Ist-Situation in mögliche Konzeptionen Bestandteil meiner Tätigkeiten. Daher fasste ich den Entschluss, die so erlangten Kenntnisse in einem mich reizenden Fachgebiet umzusetzen und begann nach einem aufschlussreichen Freiwilligen Sozialen Jahr die Ausbildung als Erzieherin an der St. Helena Schule in Trier. Bereits während dieser Ausbildung übernahm ich Führungspositionen im Klassen- und Schulverband und machte Gesprächsführung zu meinem Wahlpflichtfach. Mein Berufspraktikum erlebte ich in einer Waldkita. Diese Eindrücke und Erlebnisse haben mich in meiner beruflichen Laufbahn geprägt und teile dieser pädagogischen Arbeit übernehme ich gerne in klassische Kindertagesstätten oder Fortbildungsmaßnahmen. Als staatlich anerkannte Erzieherin in einer anspruchsvollen Kindertagesstätte übernahm ich die Hortleitung, in der ich den Kita-Alltag, Planung und Organisation von Projektwochen, Elternabenden und Festen, aber auch unterschiedliche Gruppenstrukturen kennengelernt und mit gestaltet habe.

 

Nach einem Ortswechsel ins schöne Mülheim an der Ruhr interessierte mich zunächst der weitere Bildungsweg der Kinder in NRW. So übernahm ich die Gruppenleitung an einer OGS Grundschule in Düsseldorf. Den Übergang von Kita zu Grundschule im Kita-Bereich bestmöglich vorzubereiten, sehe ich als meine ganz persönliche Herausforderung an. Hierbei kann ein QM nach DIN/ISO 9001 ein wertvolles Instrumentarium sein, in dessen Implementierung und Anwendung ich bereits mehrfach beteiligt war und diesbezüglich eine hohe Kompetenz aufweise.

 

Die Förderung des motorischen Bereichs ist mir in der Freizeit und in der Förderung von Kindern und Jugendlichen sehr wichtig. Aufgrund meiner Erfahrungen als Trainerin und Abteilungsleiterin im Badminton, Gardetanz und Volleyball - Bereich fällt es mir leicht, Impulse anderer aufzugreifen und einzubeziehen um so durch eine erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit Projekte gemeinsam voranzutreiben. Hierbei konnte ich zudem durch weitere Gruppenleiter Tätigkeiten (Fussball, Handball, Modern Dance) im Vereinsbereich, Methoden und Gesprächsführungsfähigkeiten vielfältig erlernen und umsetzen.

 

Zuletzt leitete ich erfolgreich zwei Kindertagesstätten in der Nachbarstadt Essen. Diese Tätigkeit bereitete mir unglaublich viel Freude.In beiden Einrichtungen konnten das Team und Ich neue und innovative Strukturen schaffen. Besonders der Aufbau der Verwaltungsstruktur, das pädagogische Angebot für die Kinder als auch die Familien und die Neugestaltung des Konzepts erarbeitete ich mit Struktur und Hingabe. Auch die Zusammenarbeit in den Stadtteilen und die daran angeschlossenen Gremien sehe ich als Bereicherung und Impulsgeber für die eigene Arbeit. Der Aufbau einer Netzwerkstruktur ist für mich von großer Bedeutung. Hier bringe ich ein großes pädagogisches Fachwissen, als auch Zuverlässigkeit und Freude mit hinein.